Resilienz im Gesundheitssport



Bildungsurlaub: nein

Beschreibung

Manche Menschen bewältigen ihr Leben nach  "schwierigen Lebenssituationen" besser als andere. Mit Übungen zur Resilienz können wir unsere psychische Widerstandskraft stärken. Dazu gibt es in dieser Fortbildung Resilienz-Trainingsbeispiele, die vermittelt werden sollen, um auch im Gesundheits- und Rehabilitationssport den  "ganzheitlich" Blick zu schärfen. Auch der persönliche Blick auf das Thema soll Anhand von eigenen Zielen "gestärkt" werden.

Voraussetzungen

  • ÜL-B Prävention - Profil „Haltung und Bewegung/Herz-Kreislauf“

  • ÜL-B Rehabilitation - Profil „Sport in Herzgruppen“

  • ÜL-B Rehabilitation - Profil „Sport bei Wirbelsäulenerkrankungen“

  • ÜL-B Prävention - Profil „Gesundheitstraining für Ältere“

  • ÜL-B Prävention - Profil „Stressreduktion und Entspannung“

Anerkennungen

  • 15 LE NTB/2. Lizenzstufe/ÜL-B Prävention/Haltung & Bewegung/Herz-Kreislauf

  • 15 LE NTB/2. Lizenzstufe/ÜL-B Prävention/Stressreduktion & Entspannung

  • 15 LE NTB/2. Lizenzstufe/ÜL-B Prävention/Prävention SP Ältere

  • 15 LE NTB/2. Lizenzstufe/ÜL-B Rehabilitation/Sport bei Wirbelsäulenerkrankungen

  • 15 LE NTB/2. Lizenzstufe/ÜL-B Rehabilitation/Sport in Herzgruppen

Referenten

Für diesen Lehrgang sind keine Referenten angegeben.

Anmeldung


max. Teilnehmerzahl fast erreicht  nur noch wenige Plätze frei